Aktuelles

09.07.2024
Nach Wolkenbruch und Schlammschlacht beim Aufbau am Samstag herrschte zum Glück bestes Ausflugwetter zum Festsonntag auf dem Festplatz im Brombacher Wald. Aufgrund einiger Konkurrenzveranstaltungen war das Bienenfest etwas schwächer besucht als im letzten Jahr, aber für Jung und Alt, Imker, Bieneninteressierte oder Honigliebhaber wieder ein gelungenes Fest, das erneut viele Wanderer anzog.
Hier ein paar Impressionen des Festes:

09.05.2024
Die Themen der MV am 5. Mai:
– Belegstelle: Leider hat keine Königin der Vatervölker vom Vorjahr überlebt. Drei Vatervölker hatten umgeweiselt, hier muss eine Merkmalsprüfung erfolgen, bevor sie als Vatervölker verwendet werden können. Königinnen für neue Vatervölker sollen beschafft werden, sie können aber erst nächstes Jahr auf der Belegstelle aufgestellt werden. In jedem Fall soll die Belegstelle hergerichtet werden. Wir treffen uns am Samstag, 11.05. 14:00 vor Ort, bitte möglichst mit Werkzeug.
– Alle Vereinsmitglieder, die Königinnen auf der Belegstelle aufstellen wollen, brauchen ein weiselloses Pflegevolk und jeweils ein Begattungskästchen. Ernsthafte Interessenten werden von Ernst Hofmann nach Vereinbarung unterstützt. Für die Fortführung der Züchtergemeinschaft müssen höhere Anforderungen erfüllt werden, wie Leistungsanalysen der Völker, aus denen das Zuchtmaterial entnommen wird.
– Alle Imker, die Honig verkaufen, müssen die Anforderungen für Honigvermarktung erfüllen. Heinz Hess hat ein Merkblatt dazu ausgeteilt. Die Anforderungen gelten für Imker mit mindestens 10 Völkern.
– Die Bienenhaltung muss beim Veterinäramt des jeweiligen Landkreises angemeldet sein. Heinz Hess hatte eine Liste aller Vereinsmitglieder an die Veterinärin des Kreises Bergstraße geschickt, offenbar sind viele nicht gemeldet – bitte nachholen! Alle Mitglieder aus Baden-Württemberg müssen sich an das Veterinäramt des Rhein-Neckar-Kreises wenden.
– Monatsbetrachtung: Im Mai muss wöchentlich der Schwarmtrieb kontrolliert werden. Weiselzellen müssen entfernt werden, oder es werden Ableger gebildet, dann sollte aber nur eine Weiselzelle im weisellosen Volk verbleiben. Die Drohnenbrut im Baurahmen muss geschnitten werden. Honigräume sind aufgesetzt.
– Attila Bundai erläutert die Methode „Teilen und Behandeln“: Nach dem Schleudern werden die leeren Waben zum Ausschlecken zurück in den Honigraum gesetzt. Nach zwei Tagen wird die Königin in einem mit Futterteig verschlossenen Käfig in den leeren Honigraum gesetzt und separat aufgestellt. Die Bruträume werden mit eigenem Boden darüber gesetzt, sodass alle Flugbienen nach 2 Tagen im unteren Kasten sind. Dieser ist jetzt brutfrei und kann gegen Varroa behandelt werden. Nach 21 Tagen sind alle Bienen im oberen Brutraum geschlüpft, sodass dieser auch brutfrei ist und behandelt werden kann. Hier kann nach Bedarf eine neue Königin eingesetzt werden, oder die beiden Kästen werden wieder vereint.
Die nächste MV findet am 02.06. wieder im Rathauscafé, Marc-Twain-Stube, statt (wegen Wahlsonntag am 09.06.). Es wird vorgeschlagen, die MV grundsätzlich auf den ersten Sonntag im Monat zu verlegen. In der MV wird das Bienenfest vorbesprochen. Außerdem bittet der Vorstand um Vorschläge für einen Vereinsausflug im September.

14.04.2024
Das Wichtigste von der heutigen MV: Die Nachwahl zum 1. und zum 2. Vorsitzenden war erfolgreich! Neuer 1. Vorsitzender ist Bernhard Illig, 2. Vorsitzender ist Phil Schneider. Wir danken Heinz Hess für seine langjährige erfolgreiche Arbeit als Vorsitzender und seine Bereitschaft den Vorstand weiterhin als Beisitzer zu unterstützen.

Der scheidende 1. Vorsitzende Heinz Hess gratuliert seinem Nachfolger Bernhard Illig (Foto: BZV Hirschhorn, Frank Derikatz)

Das Bienenfest soll auch 2024 wieder stattfinden: am 7. Juli ab 11 Uhr auf dem Festplatz im Brombacher Wald.

02.04.2024
Das Einladungsschreiben für die – für die Zukunft des Vereins entscheidende – Mitgliederversammlung am 14.04.2024, 10 Uhr, Rathaus Hirschhorn, Mark-Twain-Stube: Einladungsschreiben

25.03.2024
Hier das Protokoll der Jahreshauptversammlung am 10.03.2024.

11.03.2024
Da bei der Jahreshauptversammlung für die Nachwahl des Vorstands erneut keine Kandidaten gefunden wurden, muss nun über die Auflösung des Vereins entschieden werden. Der Vorstand wird dazu ein Schreiben an alle Mitglieder senden. Falls sich zwischenzeitlich Mitglieder doch noch für eine Kandidatur entscheiden: Bitte zeitnah beim Vorstand melden!

02.03.2024
Nächsten Sonntag ist es soweit: unsere Jahreshauptversammlung! Wir treffen uns am 10. März 2024 um 10:00 Uhr im Gasthaus Stern in Brombach. Die Einladung mit Tagesordnung kann hier heruntergeladen werden: Einladung zur Jahreshauptversammlung 2024

06.02.2024
Am vergangenen Sonntag fand die erste Monatsversammlung 2024 statt. Sie war mit 17 Teilnehmenden wieder etwas besser besucht. Folgende Themen wurden besprochen:
Auswinterung: Wegen der milden Witterung hat die Brut schon früh begonnen und es wird viel Futter verbraucht. Prüfen und gegebenenfalls Nachfüttern! Verhungerte Völker sind bei unseren betroffenen Mitgliedern Hauptgrund für Winterverluste, eventuell durch Räubern im Spätherbst verursacht, 2023 auch stark durch Wespen.
Asiatische Hornisse: Ist auch im Odenwald schon vereinzelt aufgetreten, aber noch nicht so massiv wie in Heidelberg, wo die Bekämpfung mit der Zahl der Meldungen nicht mehr Schritt halten kann.
Belegstelle: Im letzten Jahr wurden nur sehr wenig Königinnen aufgestellt. Für den Erhalt als Belegstelle ist die Zahl seit mehreren Jahren zu gering.
Jahreshauptversammlung am 10.03.2024: Wichtige Themen für die Zukunft des Vereins sind zu besprechen. Unser Vorsitzender Heinz Hess ist mittlerweile 80 und wird den Vorsitz endgültig abgeben. Auch die Position des/der 2. Vorsitzenden ist defacto nicht besetzt und muss neu gewählt werden. Sollten wieder keine Nachfolger gefunden werden, steht die Zukunft des Vereins auf dem Spiel und es droht die Auflösung. In diesem Zusammenhang müssen wir auch die Zukunft der Belegstelle besprechen sowie die Voraussetzungen für ein Bienenfest im Juli 2024. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten – schriftliche Einladung folgt!

12.01.2024
Hallo liebe Imker und -innen. Hoffe ihr habt das Neue Jahr gut begonnen und seid für die neue Saison gerüstet. Möchte euch nur mitteilen dass wir unsere nächste Mo-Versammlung am ersten Sonntag im Februar (04.02.2024) durchführen werden. Der Erfolg dieses Treffens ist stark vom Besuch ab und ich kann nur hoffen, daß wir da nicht enttäuscht werden. Wenn ihr hierzu noch Fragen habt, gerne auf gleicher Basis oder Telefonisch. Herzliche Grüße Heinz.

08.10.2023
Die heutige Monatsversammlung war mit 10 Personen erneut schlecht besucht. Eine sinnvolle Vereinsarbeit ist unter diesen Umständen schwer. Wir haben verschiedene Wege diskutiert, wie wieder mehr Beteiligung erreicht und neue Mitglieder geworben werden können. Möglich wären zum Beispiel Monatsversammlungen auf der Belegstelle, um an den Vatervölkern praktische Tipps für die Imkerei zu vermitteln. Vorgeschlagen wurde auch die Einladung von Experten für Fachvorträge, die in der Bienenzeitung beworben werden können.
Ohne Unterstützung aus dem Verein lassen sich alle Ideen aber nur schwer umsetzen.
Große Bitte an alle Vereinsmitglieder: Kommt zur nächsten Monatsversammlung am 12.11.2023, 10 Uhr in den Stern und bringt Ideen mit, wie wir unseren Verein am Leben erhalten!

25.09.2023
An die Damen und Herren Vorsitzenden der Imkervereine des Landesverbandes Hessischer Imker e.V.:
mit dieser Mail erhalten Sie zur Schulungs- und Informationsveranstaltung in Friedrichsdorf am 28. und 29. Oktober die Einladung, das Programm sowie das Anmeldeformular.
Mit freundlichen Grüßen
i.A. Frauke Maria Schönig
LANDESVERBAND HESSISCHER IMKER E.V.
-Geschäftsstelle-
Erlenstraße 11
35274 Kirchhain
Tel.: 06422-2624
Fax.: 06422-85356
Einladung
Programm
Anmeldung

25.09.2023
Unser Stand auf Hirschhorns 1250-Jahr-Feier am Samstag, 23.09.

31.08.2023
Hallo zusammen, Hirschhorns 1250-Jahr-Feier erlebt ihren Höhepunkt in drei Wochen, am Samstag 23.09. und Sonntag 24.09. Wie besprochen wird der BZV an beiden Tagen einen kleinen Stand haben, an dem Kaffee und Kuchen verkauft werden soll. Wer hat Lust sich zu beteiligen?
Für Kuchen bitte an Ilona wenden! Gesetzt sind Bienenstich und Hummelkuchen und alle jahreszeitlich passenden Obstkuchen, Sahnetorten wären eher nicht so gut geeignet.
Für den Standdienst bräuchten wir je drei Personen am Samstag ab 13:30 (Aufbau) bis ca. 18:00 und am Sonntag von 10:00 bis ~17:00, am besten in zwei Schichten 10 – 13:30 und 13:30 – 17 Uhr. Eure Rückmeldungen gern direkt in die Signal-Gruppe oder bei der nächsten MV am 10. September 10 Uhr im Stern!

06.08.2023
Seit dem 31.07. wird die Hauptzugangsstraße nach Brombach erneuert und ist voraussichtlich bis September gesperrt. Damit ist Brombach nur noch über den – zeitgleich freigegebenen – Verbindungsweg nach Heddesbach erreichbar. Die Umleitung verläuft ab Hirschhorn über Langenthal und Heddesbach.
Am Wochenende 11.-13.8. ist wegen der Brückenerneuerung in Hirschhorn die Straße nach Langenthal gesperrt. Daher fällt der „Almabtrieb“ (Abschluss der Belegstelle) am 12.8. und die Mitgliederversammlung am 13.8. aus. Die nächste Versammlung findet am 10. September 10 Uhr im Stern statt.

03.07.2023
Das Bienenfest 2023 ist schon wieder Geschichte. Die Bierzeltgarnituren sind abgebaut, die Planen sind abgezogen. Große Überraschung am Mittag: Karl Seib bringt uns Matjes mit Pellkartoffeln! Seine verstorbene Frau Adelheid hatte die Helfer nach dem Abbau so immer gestärkt. In ihrem Gedenken verzehren wir die leckere Mahlzeit.

03.07.2023
Was für ein schönes Bienenfest 2023! Vielen Dank allen, die zum Gelingen beigetragen haben, vor allem für die vielen leckeren Kuchenspenden! Ein besonderer Dank an die Brombacher Feuerwehr für die tatkräftige Unterstützung!

Ein besonderes Highlight: der Bienenschaukasten von Attila Bundai

28.06.2023
In vier Tagen ist es wieder soweit: das traditionelle Bienenfest im Wald nördlich von Brombach (am Friedhof vorbei und noch ca. 1km Richtung Norden – einfach der Beschilderung folgen). Ab 11 Uhr gibt es ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken und natürlich Infos zur Imkerei. Helfende Hände sind auch noch willkommen!

05.06.2023
Am Samstag konnten alle schadhaften Pfosten des Planengerüsts erneuert werden. Wir treffen uns auch am kommenden Samstag, 10. Juni ab 13:30 Uhr wieder auf dem Festplatz, um die schadhaften Dachstangen des Gerüsts auszutauschen und Laub und Äste vom Festplatz zu beseitigen.
Auch die Monatsversammlung am Sonntag, 4. Juni war mit nur 10 Teilnehmenden sehr schlecht besucht. Leider konnten wir so keine Verteilung der Aufgaben beim Bienenfest besprechen. Das soll nun per Signal erfolgen!

09.05.2023
Mit nur 12 anwesenden Mitgliedern war die Monatsversammlung am 7. Mai nur sehr schlecht besucht. Es wurde noch einmal auf die Notwendigkeit des Nachfütterns eingegangen sowie auf die Bildung eines Zwischenablegers, wenn Schwarmstimmung erkennbar ist.
Es wurde ein zusätzlicher Termin für die Erneuerung des Holzgerüsts auf dem Festplatz am Samstag, 3. Juni ab 13:30 vereinbart. Alle Termine 2023 können hier eingesehen werden.

08.05.2023
Mit neun Vereinsmitgliedern wurde am Samstag, 06.05.2023 die Belegstelle hergerichtet. Noch stehen keine Vatervölker dort, das wird in der kommenden Woche erfolgen. Voraussichtlich kann die Belegstelle dann ab 20. Mai 2023 jeweils Samstags ab 17 Uhr geöffnet werden. Bitte bei Bedarf unseren Belegstellenleiter Kurt Friedrich kontaktieren.
Impressionen von der Belegstelle nach getaner Arbeit:

26.04.2023
Wir treffen uns am Samstag, 6. Mai ab 14 Uhr sowohl an der Belegstelle als auch auf dem Festplatz, um dort die maroden Pfosten zu ersetzen!
Achtung, nächste Mitgliederversammlung findet gleich einen Tag später am Sonntag, 7. Mai 9 Uhr im Stern statt – wegen Muttertag schon am ersten Sonntag im Mai! Dort wollen wir dann u.a. weitere Details zum Bienenfest besprechen.

16.04.2023
Bei der heutigen Monatsversammlung wurden folgende Themen besprochen:
Füttern: Aufgrund der wechselnden Witterung verbrauchen die Bienen die bisher eingetragenen Vorräte schnell. Wenn ein Volk weniger als 3 kg Futter hat, muss nachgefüttert werden, am besten mit Zuckerwasser, das mit abgekochtem Wasser hergestellt wird.
Raum geben: Wenn ein Volk bereits auf 5 Waben Brut hat, sollte zusätzlicher Brutraum gegeben werden, um keine Schwarmstimmung zu riskieren.
Schwarm-Bekämpfung: Wenn Schwarmstimmung erkennbar ist, Zwischenableger bilden, siehe https://www.bienenundnatur.de/aktuelles/zwischenableger-flugling-schwarmverhinderung/
Bienenvölker zu verkaufen:
Konstantin Kindsvater hat 20 Völker zu verkaufen – Tel. 06229-2583
Nächste Termine:
Belegstelleneröffnung Samstag, 6. Mai 14 Uhr
Monatsversammlung am Sonntag, 7. Mai 9 Uhr

15.04.2023
Zur Verteilung an alle Mitglieder:
Hallo örtliche Imkervereinsvorsitzende,
anbei der Infobrief 1/2023 der Belegstelle Salzkopf, der mir zur Verteilung zugestellt wurde.
Mit freundlichem Gruß
Starkenburger Imkerkreis, Martin Weyrauch, 1. Vorsitzender

15.03.2023
Am 12.03.2023 fand die Jahreshauptversammlung statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des Vorstands. Der erste Vorsitzende Heinz Hess hatte angekündigt, dass er aus Altersgründen sein Amt aufgeben möchte. Da sich jedoch keine Nachfolge gefunden hat, erklärte er sich bereit, das Amt bis zur nächsten Jahreshauptversammlung weiter zu übernehmen. Als gemeinsame 2. Vorsitzende wurden Ramona und Ralf Fischer einstimmig gewählt. Kassenwart Kurt Friedrich und Schriftführer Raino Winkler wurden einstimmig für weitere vier Jahre gewählt. Ilona Bundai, Attila Bundai, Britta Kumpf und Bernhard Illig wurden als neue Beisitzende gewählt.

Der erweiterte Vorstand von links nach rechts: Ilona Bundai, Bernhard Illig, Britta Kumpf, Attila Bundai, Ramona Fischer, Heinz Hess, Ralf Fischer, Kurt Friedrich, Raino Winkler (eigenes Foto BZV Hirschhorn).

Im Anschluss erfolgten die Ehrungen: Für 40jährige Mitgliedschaft erhalten Kurt Friedrich (2021, seit 1999 Kassenwart) und Heinz Hess (2023, 1. Vors. seit 2007) die goldene Ehrennadel des Deutschen Imkerbundes (DIB). Für 25jährige Mitgliedschaft erhalten Harald Bohländer (2022) und Egon Beisel (2022) die silberne Ehrennadel des DIB.

Die Geehrten von links nach rechts: Harald Bohländer, Kurt Friedrich, Egon Beisel und Heinz Hess (eigenes Foto BZV Hirschhorn).
Zum Schluss wurde eine weitere wichtige Entscheidung getroffen: das traditionelle Bienenfest auf einer Lichtung im Brombacher Wald soll nach dreijähriger Pause wieder am Sonntag, den 2. Juli 2023 stattfinden und damit die festlichen Aktivitäten zur 750-Jahr-Feier in Brombach und zur 1250-Jahr-Feier in Hirschhorn ergänzen.
Das Protokoll der Jahreshauptversammlung kann hier eingesehen werden: Protokoll der Jahreshauptversammlung 12.03.2023

19.02.2023
Die schriftliche Einladung zur Jahreshauptversammlung wurde per Post versendet. Sie kann hier heruntergeladen werden: Einladung_JHV_12-03-2023
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Jahresbericht
4. Belegstellenbericht
5. Kassenbericht
6. Entlastung des Vorstands (Kassenprüfer)
7. Neuwahlen
8. Ehrungen
9. Aktivitäten: Bienenfest, Fortbildung, Vortragsthemen bei Monatsversammlungen, Ausflug usw.
Bitte macht die Teilnahme möglich!

15.01.2023
Auf der heutigen Vorstandssitzung wurde Folgendes besprochen:
– Die nächste Vereinssitzung soll die Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstands
am 12. März 2023, 9 Uhr im Gasthaus Stern
sein.
– Ob 2023 wieder ein Bienenfest stattfinden kann, hängt vor allem an der Teilnahmebereitschaft der Vereinsmitglieder. Wir brauchen ca. 10 Personen für Erneuerungsarbeiten und Aufbau auf dem Festplatz und ca. 30 Personen (in zwei Schichten) für das Bienenfest selbst. Traditioneller Termin wäre Sonntag, der 2. Juli 2023 ab 10 Uhr. Eine Abfrage zur Teilnahmebereitschaft erfolgt per Signal.
– Weitere Aktivitäten 2023 sind die 1250-Jahr-Feier Hirschhorn und die 750-Jahr-Feier Brombach. Ob und wie sich der BZV daran beteiligt, soll auf der Jahreshauptversammlung besprochen werden.

06.01.2023
Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern alles Gute zum neuen Bienenjahr!
Wie mit Heinz Hess gestern besprochen, wird es im Januar 2023 keine Mitgliederversammlung geben.
Es gibt allerdings für den erweiterten Vorstand einiges zu besprechen. Der erweiterte Vorstand trifft sich dazu am 15. Januar 2023 9:00 Uhr im Gasthaus Stern.

 

Archiv